Sonntag, 10. April 2011

Unterschiedliche Welt Reaktion; Der arabischen Revolte!

Der Angriffe Western-Geführten Allianz gegen M. Gaddafi Streitkräfte in
Libyen wird weitgehend dezimiert. angetrieben Durch unklare prinzipielle Motive.
Hätten es untätig gewesen, dir Libyschen Rebellen, würde der Westen seine Identität verraten haben.
 
Natürlich sind die gleichen Grundsätze nicht angewendet Wobei brutal
unterdrückte Massen im Jemen oder die schiitische Demonstranten in Bahrain. Es ist zweifelhaft ob sie nach Saudi-Arabien und Syrien verlängert werden, geschweige denn in den Iran.

Das ein langwieriger Krieg in Libyen durch offene unKlare Ende als Warnung an die Region autoritären Herrscher, dass die arabische Erwachen Moegliche Auftakt zum Region/Welt Chaos!

Diese integrierten Widersprüche werden von den heimischen Bedingungen in jedem verschärft der arabischen Staaten, als auch durch strategische Zwänge, die alle definieren Schattierungen von diesen ungleichen arabischen Revolten unterscheiden.
Die Legitimität der erblichen Monarchien, ein Prinzip von Metternich gegründet,
der Architekt der post-napoleonischen Ordnung, schließlich herrschte in der 1848
Europäischen Frühling. Bisher bleibt

Das gleiche Legitimität Prinzip in der Tat Trift in der gesamten
Arabischen Welt heute. Monarchien - in Marokko, Saudi-Arabien, Jordanien, und die meisten der
Golf Dynastien - noch ihre Untertanen zu sein scheinen eher akzeptabel als
säkularen Autokratien. Die Anfälligkeit des Regimes in Ägypten, Tunesien, Libyen,
Syrien und Jemen, die sich verlassen manipulierten Wahlen und einer repressiven Staat
Apparate, spiegelt ihre Fehlen einer akzeptablen Quelle der Legitimität.
Natürlich sind die arabischen Monarchien nicht völlig immun gegen die Bedrohung der populären Aufstände.
Man Bleibt gespannt Wie Die Westen Weiter Reagieren, Da der Prinzip Immer eigenes Interesse zu verfolgen, und Der Moral Nach seinem eigenen Vorteil Biegen Darf.

foulabi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen